ebonyifinance.com

  

Beste Artikel:

  
Main / David Howard Jones Psd Gruppe China

David Howard Jones Psd Gruppe China

Freitextsuche. Titel Freitext. Wissenschaftsprogramm. NSF-Förderprogramm. Ross Sea ist zwischen 160 und 210. Lesen Sie hier mehr über das WKT-Format. Schließen Sie Datensätze, die die gesamte Antarktis abdecken, von der kartenbasierten Suche aus. Sauber Speichern.

Klicken Sie zum Sortieren der Suchergebnistabelle auf die Überschrift der Spalte, nach der Sie suchen möchten. Verbundforschung: Die Zeitreihendaten stellen Mittelwerte von einer Minute dar und umfassen Daten, die von der Naval Postgraduate School vom Steuerbord-Seitenausleger gesammelt wurden, einschließlich gelegentlich bei der Probenahme der Eisoberflächentemperatur, des Strahlungssystems auf dem Helodeck und manchmal der In-situ-Oberflächentemperatur.

Ebenfalls enthalten sind meteorologische, Navigations- und Oberflächenozeanographie aus Einlassdaten aus den Standardschiffsystemen.

Die Parameter sind Eiskonzentration, Dicke, Schneehöhe, Schollengröße usw. für bis zu drei Kategorien von Eistypen innerhalb eines Radius von 1 km um das Schiff während der Beobachtung. Diese werden durch Datum, Uhrzeit und Breite sowie Länge zum Zeitpunkt der Beobachtungen identifiziert. Dynamik der Erdungslinie: Crary Ice Rise Revisited.

Dieser Datensatz enthält radarerkannte Messungen der Oberflächentopographie, der internen Stratigraphie, der Eisdicke und der abgeleiteten Betttopographie über Crary Ice Rise in der Rosssee-Einbettung.

Dieser Datensatz enthält 14C-Daten, magnetische Suszeptibilität, relative Korngrößenprozentsätze, 10Be. Die Geochemie der englischen Sole aus dem Taylor-Gletscher in der Antarktis. Abstrakte Show auf Karte. Wir analysierten die englische Salzlösung auf filtrierbares Eisen-Fe, Gesamt-Fe, Hauptkationen und -anionen, Nährstoffe, organischen Kohlenstoff und Perchlorat. Es wird angenommen, dass marine Ökosysteme unter großen Eisschelfs aufgrund der geringen Versorgung mit Nahrungsmitteln aus produktivem Sonnenlichtwasser spärliche Plankton- und Meeresbodengemeinschaften mit geringer Diversität enthalten.

Frühere Studien haben gezeigt, dass sich Sub-Ice-Shelf-Ökosysteme als Reaktion auf veränderte ozeanografische Prozesse ändern, die sich aus dem Rückzug von Ice-Shelfs ergeben. Die Informationen über Veränderungen in der Gemeinde und die Ökosystemstruktur unter Eisschelfs sind jedoch begrenzt, da Ökosysteme unter dem Schelfeis entweder viele Jahre nach dem Ausbruch des Schelfeises oder durch kleine Bohrlöcher entnommen wurden, was zu äußerst begrenzten räumlichen Informationen führte.

Der jüngste Ausbruch des A-68-Eisbergs aus dem Larsen C-Schelfeis im westlichen Weddellmeer bietet die Möglichkeit, mithilfe einer Schiffsstudie benthische Gemeinschaften und Wassersäuleneigenschaften in einem Gebiet zu bewerten, das kürzlich von einem großen darüber liegenden Schelfeis geräumt wurde.

Die Gelegenheit wird räumliche Bewertungen zum Zeitpunkt des Übergangs von einer Umgebung unter dem Schelfeis zu einer Umgebung ermöglichen, die anfänglich Bedingungen ausgesetzt war, die für eine Meeresumgebung an der Küste der Antarktis typischer sind. Dieses RAPID-Projekt wird dazu beitragen, den Zustand eines küstennahen antarktischen Ökosystems zu bestimmen, das neu aus der Eisschelfdecke freigelegt wurde, und das Verständnis der Änderungsraten der Gemeinschaft während des Übergangs verbessern.

Das Projekt wird ein 10-tägiges Feldprogramm durchführen, das es ermöglicht, Kontraste zwischen Phytoplankton- und Megafaunal-Gemeinschaften am Meeresboden in Gebieten herzustellen, die kürzlich durch Eisschelfverlust Gebieten ausgesetzt waren, die jahrzehntelang exponiert waren. Das Projekt kombiniert neue Informationen im Gebiet von Larsen C mit bestehenden Beobachtungen nach dem Auseinanderbrechen des Larsen A- und B-Schelfeises weiter nördlich und wird voraussichtlich einen Datensatz generieren, der grundlegende Prozesse der Entwicklung planktonischer und benthischer Gemeinschaften beim Übergang von Lebensmitteln aufklären kann. arme bis lebensmittelreiche Ökosysteme.

Das Projekt bietet zwei Doktoranden, einem Postdoktoranden und einem Studenten im Grundstudium praktische Erfahrungen. Das Material des Projekts wird in Graduiertenkurse integriert und das Projekt wird die tägliche Arbeit und die Entwicklung von Ereignissen über soziale Medien und Blogs kommunizieren, während sie diesen Bereich der Welt erkunden, der weitgehend unerforscht ist. Die Assemblagen werden verwendet, um paläozeanographische Bedingungen im gesamten Holozän zu rekonstruieren.

Edelgasdaten vom Taylor-Gletscher für die Rekonstruktion der mittleren Meerestemperatur während der jüngeren Dryas. Sauerstoffisotopendaten von seriell entnommenen Eozän-Muscheln aus dem La Meseta Fm. Organische Kohlenstoffisotopendaten von seriell entnommenem Eozän-Treibholz aus dem La Meseta Fm.

Die Bilder sind ungefähr maßstabsgetreu. Daten für einzelne Abschnitte erhalten Sie bei T. Fudge unter tjfudge uw. Warme Farben haben eine hohe elektrische Leitfähigkeit. Kühle Farben haben eine geringe elektrische Leitfähigkeit. Jede Spur wird normalisiert, indem der Mittelwert subtrahiert und durch die Standardabweichung dividiert wird.

Die aufgetragenen Werte sind ein laufender Durchschnitt von 3 mm und 3 mm. Messungen, die von Kernbrüchen betroffen sind, wurden ausgeblendet. Die X-Achse ist die ungefähre horizontale Position auf dem Eiskern, gemessen von links von unten nach oben.

Die Y-Achse ist die Tiefe in Metern. Titel ist die Röhrennummer. Methylquecksilber in antarktischen Krill-Mikrobiomen. Dieser Datensatz enthält 16S-rRNA-Genbibliotheken, die aus DNA hergestellt wurden, die aus gepoolten Verdauungstrakten des antarktischen Krills Euphausia superba extrahiert wurde, die 2014 in Küstengewässern westlich der antarktischen Halbinsel gesammelt wurden.

Die Finanzierung des Workshops wurde von der U bereitgestellt. Die Ziele des Workshops waren: Der Workshop wurde durch die Prämisse motiviert, dass erhebliche Verbesserungen unseres Verständnisses erzielt werden können, wenn Forschern mit Interessen auf diesem Gebiet die Möglichkeit zur Kommunikation und Entwicklung gegeben wird fachübergreifende Zusammenarbeit.

Hier berichten wir über die Organisation, Teilnahme und Struktur des Workshops, bevor wir die wichtigsten wissenschaftlichen Ergebnisse, Forschungsfragen und zukünftigen Prioritäten, die während des Workshops entstanden sind, in den folgenden vier Themen zusammenfassen: Oberflächenschmelzen: Wasserteich und -fluss 3. Auswirkungen von Schmelzwasser zur Stabilität des Schelfeises 4. Dieser Datensatz enthält zeitgestempelte Zeitrafferbilder der Blood Falls-Funktion von ungefähr November 2013 bis Oktober 2014, die die Winteraktivität des Gletschers erfassen.

Siehe Readme für Details. Dieser Datensatz enthält Reflexionsspektren von 350 bis 2500 nm einer Reihe von Gesteinen und Sedimenten aus den zentralen transantarktischen Bergen. Die Daten wurden unter Verwendung eines hochauflösenden Spektrometers ASD FieldSpec4 von Analytical Spectral Devices unter Beleuchtung mit einer Halogenlampe mit hoher Leistung erfasst, wobei die Beleuchtungs- und Beobachtungswinkel auf 0 bzw. 30 Grad außerhalb des Nadirs festgelegt waren.

Die Daten wurden zum Zwecke der Validierung und "Bodenbearbeitung" von multispektralen Orbitaldaten erfasst. Reaktionszeitdaten für Schnecken, die aus räuberischen Seesternen entkommen Zusammenfassung. Die Auswirkungen der Versauerung der Ozeane und der steigenden Meeresoberflächentemperaturen auf benthische Flachwasserorganismen in der Antarktis.

Dies sind verarbeitete, hochauflösende CTD- und Flaschendatendateien. Standard Level Listings und Station Listings und Plots. Stationsstandortinformationen von Schleppnetz- und CTD-Stationen, die zum Sammeln von Korallenproben und Wasser zur Inkubation während der Expedition NBP1509 im Jahr 2015 in der Nähe der Antarktischen Halbinsel verwendet wurden.

Daten von Amsler et al. Diese drei Tabellen enthalten alle Daten, die in Amsler et al. Auswirkungen von Makroalgen-assoziierten Gastropoden auf epiphytische Mikroalgen auf die ökologisch wichtige antarktische Braunalge Himantothallus grandifolius. Antarktiswissenschaft 31: FjordEco Verbundforschung: Gruppenreisepreis: Der Datensatz zeigt demografische Daten an. E. Antarktische Eisschildsimulationen für die Rolle von Süßwasser in zukünftigen Erwärmungsszenarien Zusammenfassung Auf Karte anzeigen.

Der Datensatz besteht aus zwei TAR-Dateien für zwei unterschiedliche Simulationssätze. Jede TAR-Datei enthält eine Reihe von Netcdf-Dateien mit Modellausgabe für jeweils eine Simulation sowie ein DIF-Datei-Verzeichnisaustauschformat in XML-Form mit Informationen zu diesem Teil des Datasets.

Satz 1: Es gibt 4 Netcdf-Dateien mit Ausgabe des 3D-Antarktis-Eisschildmodells des Netzteils, einschließlich Eismelange, die die Rolle der Melange bei der potenziellen Stützung und möglicherweise Verlangsamung des Eisrückzugs in Szenarien mit starker Klimaerwärmung zeigen.

Set 2: Weitere Details zu Dateinamen und Modellfeldern finden Sie im Abschnitt "Daten" der Readme-Datei. Palynologische Proben Zusammenfassung Auf Karte anzeigen. Dank U. zu gewähren.

Größenskalierung der Sauerstoffphysiologie und Stoffwechselrate der antarktischen Seespinnen Abstract Show on Map. Verfahren der Royal Society B 284, Nr. Die Datei enthält Daten zur Artenidentifikation, Körpermasse, Beinabmessungen, Sauerstoffgradienten über die Nagelhaut und zur Stoffwechselrate. Physiologische, biomechanische und lokomotorische Daten zu antarktischen Seespinnen, die mit Epibionen verschmutzt und nicht verschmutzt sind Abstract Show on Map. Marine Biology 165, 137 https: Die Datensätze umfassen 1 Widerstandsmessungen an einzelnen Seespinnen mit oder ohne epibiotische Seepocken und andere Verschmutzungen; 2 Daten zur Fortbewegung von verschmutzten und nicht verschmutzten Seespinnen; 3 funktionelle Diffusionskoeffizienten von Sauerstoff durch verschmutzte und nicht verschmutzte Nagelhaut; und 4 Sauerstoffniveaus an der Nagelhautoberfläche von verschmutzten und nicht verschmutzten Personen.

AU1402 Liegeplatzdaten Zusammenfassung Auf Karte anzeigen. Eine Reihe von drei Liegeplätzen M1-M3 mit Strommessern, Temperatur-, Leitfähigkeits- und Druck-TCP-Rekordern wurde entlang der Ostflanke des Festlandsockels vor der Küste von Sabrina am Hauptweg des antarktischen Küstenstroms eingesetzt, wie aus den zuvor gesammelten uCTD-Daten hervorgeht während der Kreuzfahrt. M1 wurde am 25. Februar 2014 mit einer vollständigen Datenrückgabe aller seiner Instrumente wiederhergestellt. Während M2 und M3 Anfang 2015 an Bord der australischen RVI Aurora Australis im nächsten Jahr auf der Kreuzfahrt AU1402 geborgen wurden.

Der Ort und die Schemata des Festmacher-Array-Designs werden unten beschrieben und auch in den hochgeladenen Dateien angegeben.

Die Daten werden als ASCII-Tabelle gemeldet, die für den Import in Ocean Data View geeignet ist. Nagelhautmorphologie und Sauerstoffgradienten der antarktischen Seespinnen Abstract Show on Map. Journal of Experimental Biology. Die Datei enthält Daten zur Porenmorphologie, zur Dicke der Nagelhaut, zu Sauerstoffgradienten über die Nagelhaut und zu den geschätzten Widerständen der Nagelhaut gegen den Sauerstofffluss.

Die Ergebnisse sind zonal integriert. Der Datensatz enthält auch die meridionale Umkippzirkulation in den Kontroll- und Klimasimulationen. Dieser Datensatz enthält morphometrische Masse, Oberfläche, Nagelhautdicke, Nagelhautmorphometrie und physiologische Sauerstoffverbrauchsdaten für antarktische Pyknognoniden, die in McMurdo Sound, Antarktis, gesammelt wurden. Ocean Acidification Seascape: Die Sensoren wurden alle 4 Stunden protokolliert und liefen, bis die Batterien erschöpft waren.

(с) 2019 ebonyifinance.com